Landschaftspläne

Das zentrale Instrument des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Kreis Warendorf sind die Landschaftspläne.

Ziele der Landschaftspläne sind

  • der Schutz, die Pflege und die Entwicklung von Natur und Landschaft,
  • die Erhaltung und Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt und ihrer Lebensräume,
  • die Sicherung der "Münsterländer Parklandschaft" als Kulturlandschaft für die landschaftsbezogene Erholung
  • der Aufbau eines Biotopverbundsystems und
  • bilden der Grundlage für die Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen

Der Kreis Warendorf will flächendeckend 16 Landschaftspläne erstellen.

Bisher konnten 9 Landschaftspläne "Rechtskraft" erlangen:

  • Drensteinfurter Platte                                   03.10.1986
  • Alverskirchen                                                 28.10.1991
  • Wadersloh                                                     24.07.1992
  • Ahlen                                                              16.12.1994
  • Beckum                                                          12.02.1997
  • Östliche Emsaue/Beelen                             13.08.1999
  • Warendorf-Milte                                            23.07.2004
  • Telgte                                                             16.05.2008
  • Ostbevern                                                      26.08.2011

Als nächster Plan folgt "Sassenberg", dessen Vorentwurf zurzeit erstellt wird.

Der Landschaftsplan wird in mehreren Arbeitsschritten erstellt und besteht aus mehreren Bestandteilen. Die Festsetzungskarte stellt dabei das Kernstück des Landschaftsplanes dar. Sie setzt einzelne Maßnahmen verbindlich fest.

So können

  • Schutzgebiete, wie
    • Naturschutzgebiete
    • Landschaftsschutzgebiete
    • geschützte Landschaftsbestandteile
    • Naturdenkmale
  • Festsetzungen für Brachflächen
  • forstliche Festsetzungen in Naturschutzgebieten und geschützten Landschaftsbestandteilen sowie
  • Entwicklungs-, Pflege- und Erschließungsmaßnahmen
  •  

festgesetzt werden.

Die Umsetzung der Landschaftspläne erfolgt mit Mitteln der EU, des Landes Nordrhein-Westfalen und des Kreises Warendorf.

Rechtsgrundlage

  • §§ 16 - 41 Landschaftsgesetz (LG) NRW

Formulare

Zuständiges Amt:

Amt für Planung und Naturschutz
Waldenburger Str. 12,
48231 Warendorf   Karte

E-Mail: martin.terwey@kreis-warendorf.de

Es hilft Ihnen weiter:

Herr Georg Kesse

 georg.kesse@kreis-warendorf.de
 02581 53-6136
 02581 53-6199