Reitkennzeichen

Bei den Reitkennzeichen, die beidseitig am Zaumzeug der Pferde zu befestigen sind, handelt es sich um zwei gelbe Kennzeichen mit je einer jährlich zu erneuernden Reitplakette. 2019 sind nur Reitkennzeichen mit einer orangefarbenen Plakette und der Zahl "19" gültig.

Die Reitkennzeichen sowie die Reitplaketten werden vom Amt für Planung und Naturschutz des Kreises Warendorf ausgegeben.

Das Reiten in der freien Landschaft - außerhalb von Wäldern - ist auf öffentlichen und privaten Straßen und Wegen grundsätzlich gestattet. Ausgenommen sind jedoch sämtliche zu privatem Wohnbereich und Hofbereich gehörende Flächen und Wege.
Auf Wanderwegen und Wanderpfaden sowie Sport- und Lehrpfaden, die als solche gekennzeichnet sind, ist das Reiten in der Regel nicht erlaubt.

Im Kreis Warendorf darf grundsätzlich auch im Wald sowohl auf öffentlichen als auch auf privaten Straßen und Wegen geritten werden.
Eine Ausnahme bilden die Waldgebiete Kattmannskamp in Ostbevern, Klatenberge in Telgte, Bockholts Busch in Neuwarendorf, Gebiet Loburg/Hülsheide in Ostbevern, Sundern in Ahlen-Vorhelm sowie das Waldgebiet westlich Einen, die von der sogenannten Freistellungsregelung des Landschaftsgesetzes NRW ausgenommen sind. Hier ist das Reiten nur auf öffentlichen Straßen und Wegen (soweit vorhanden) und auf gekennzeichneten Reitwegen erlaubt.
In Naturschutzgebieten, die durch Hinweisschilder gekennzeichnet sind, gelten gesonderte Regelungen für das Reiten, die zu beachten sind.

Das Reiten quer durch den Wald und durch die freie Landschaft außerhalb von Straßen und Wegen ist verboten.

Die Untere Landschaftsbehörde weist darauf hin, dass nach dem Landschaftsgesetz das Reiten in der freien Landschaft oder im Wald ohne gültiges Kennzeichen eine Ordnungswidrigkeit darstellt.

Der Kreis Warendorf bittet alle Reiterinnen und Reiter, sich an diese Verhaltensregeln zu halten, denn nur so können Konflikte zwischen Reitern, Grundstückseigentümern und anderen Erholungssuchenden vermieden werden.


Rechtsgrundlage

  • §§ 51, 52 Landschaftsgesetz (LG) NRW


Formulare

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Erstantrag (Kennzeichen + Plakette)
Reitkennzeichen      4,00 €Gebühren      10,00 €Plakette      0,50 €Reitabgabe     25,00 €Gesamtbetrag     39,50 €
Folgeantrag (nur Plaketten)
Plakette      0,50 €Gebühr      5,00 €Reitabgabe     25,00 €Gesamtbetrag     30,50 €


Zuständiges Amt:

Amt für Planung und Naturschutz
Waldenburger Str. 12,
48231 Warendorf   Karte

E-Mail: martin.terwey@kreis-warendorf.de

Es hilft Ihnen weiter:

Frau Vera Schlotmann

 vera.schlotmann@kreis-warendorf.de
 02581 53-6121
 02581 53-6199