BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Knoblauchkröte

Die Knoblauchkröte ist eine streng geschützte Amphibienart, deren Lebensräume heute hauptsächlich in landwirtschaftlich geprägten Gebieten liegen. In NRW hat diese Art einen schlechten Erhaltungszustand und gilt aus "vom Aussterben bedroht".
Im Kreis Warendorf sind heute noch zwei Vorkommen bekannt. Der Kreis trägt eine besondere Verantwortung beim Schutz dieser seltenen Art.
Um dem Aussterben der Knoblauchkröte entgegenzuwirken, engagiert sich der Kreis Warendorf in einem gemeinsamen LIFE-Projekt mit der NABU-Naturschutz-Station Münsterland e.V., dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) und dem Kreis Borken.

Aktuelle Informationen zum Artenschutzprojekt: "Knoblauchkröte in Teilen des Münsterlandes" erhalten Sie unter:
http://www.knoblauchkroetenschutz.de/artenschutzprojekt.html.

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Knoblauchkröte Die Knoblauchkröte ist eine streng geschützte Amphibienart, deren Lebensräume heute hauptsächlich in landwirtschaftlich geprägten Gebieten liegen. In NRW hat diese Art einen schlechten Erhaltungszustand und gilt aus "vom Aussterben bedroht".
Im Kreis Warendorf sind heute noch zwei Vorkommen bekannt. Der Kreis trägt eine besondere Verantwortung beim Schutz dieser seltenen Art.
Um dem Aussterben der Knoblauchkröte entgegenzuwirken, engagiert sich der Kreis Warendorf in einem gemeinsamen LIFE-Projekt mit der NABU-Naturschutz-Station Münsterland e.V., dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) und dem Kreis Borken.

Aktuelle Informationen zum Artenschutzprojekt: "Knoblauchkröte in Teilen des Münsterlandes" erhalten Sie unter:
http://www.knoblauchkroetenschutz.de/artenschutzprojekt.html.
https://serviceportal.kreis-warendorf.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/442/show
Amt für Planung und Naturschutz
Waldenburger Str. 12 48231 Warendorf
Telefon 02581 53-6100
Fax 02581 53-96100

Herr

Georg

Kesse

N3.11 (Warendorf - Kreishaus Nebenstelle, 3. [...]

02581 53-6136
georg.kesse@kreis-warendorf.de