Trinkwasser: Verunreinigungen des Trinkwassers und seine gesundheitlichen Wirkungen

Bei einer Verunreinigung des Trinkwassers mit Bakterien kann es zu Erbrechen, Durchfall u.ä. kommen mit erheblichen Wasserverlusten. Besonders gefährdet sind dabei Kleinkinder und ältere und kranke Menschen.

Bei hohen Nitratwerten (weit über den Grenzwert der Trinkwasserverordnung von 50 mg/l)   kann es zur Blausucht bei Säuglingen kommen. 

Die Trinkwasserverordnung legt noch eine Reihe weiterer Grenzwerte fest, z.B. für Schwermetalle wie beispielsweise Blei und Cadmium  oder für organische Inhaltsstoffe wie z.B. polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe  ( PAK ) etc., um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen.

Formulare

Zuständiges Amt:

Gesundheitsamt
Waldenburger Str. 2,
48231 Warendorf   Karte

E-Mail: wolfgang.hueckelheim@kreis-warendorf.de

Es hilft Ihnen weiter:

Frau Inken Scheil

 inken.scheil@kreis-warendorf.de
 02581 53-5330
 02581 53-5399

Frau Alisa Tatzel

 alisa.tatzel@kreis-warendorf.de
 02581 53-5331
 02581 53-5399