Jugendarbeit - Förderung von Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit freier Träger

Der Kreis Warendorf fördert die Arbeit der freien Träger der Jugendhilfe. Bezuschussungsfähig sind die folgenden in dem "kommunalen Kinder- und Jugendförderplan" festgeschriebenen Maßnahmen:

  • Außerschulische Jugendbildung
  • Aus- und Fortbildung von Jugendleiterinnen und -leitern
  • internationale Jugendbegegnungen 
  • Erholungsmaßnahmen für und mit Behinderten 
  • Projekte und Initiativen
Die Förderungshöhe und -dauer ist im Einzelnen aus dem Förderplan zu entnehmen.

Der Antrag auf Förderung ist rechtzeitig vor Beginn der Maßnahme (i.d.R. vier Wochen vorher) einzureichen. U.U. ist es sinnvoll, sich im Vorfeld nach den Förderbedingungen zu erkundigen - wir beraten Sie gerne.

Für die Bezuschussung von Ferien- und Freizeitmaßnahmen sind die Städte und Gemeinden die zuständigen Stellen, hier erfolgt keine Förderung durch den Kreis Warendorf.

Rechtsgrundlage


Formulare

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Es fallen keine Gebühren an.


Benötigte Unterlagen

  • Antragsformular
  • Erstellung eines vorläufigen Programms der Maßnahme mit zeitlichen und inhaltlichen Angaben
  • Kosten- und Finanzierungsplan (nur bei Aus- und Fortbildung von JugendleiterInn und bei Projekten und Initiativen)
  • Konzeption und Projektverlauf (nur bei Projekten und Initiativen)


Zuständiges Amt:

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Waldenburger Str. 2,
48231 Warendorf   Karte

E-Mail: jugendamt@kreis-warendorf.de