BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Pflegekinderdienst

Den Fachkräften des Pflegekinderdienstes obliegt die Aufgabe, bei Notwendigkeit Kinder und Jugendliche in eine Pflegefamilie zu vermitteln, welche eine neue Lebensperspektive außerhalb ihrer Herkunftsfamilie benötigen. Dafür schulen die MitarbeiterInnen interessierte BewerberInnen. Nach erfolgter Vermittlung beraten und unterstützen die MitarbeiterInnen des Fachdienstes die Pflegefamilien.
Darüber hinaus arbeiten sie mit den abgebenden Eltern zusammen.  

Weitere, sehr umfangreiche Informationen zum Thema Pflegekinderdienst finden Sie auf der Internetseite des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien

Unterlagen

Die folgenden notwendigen Unterlagen werden in verschiedenen Abschnitten des Bewerbungsverfahrens erbeten:
  • Ausführlicher Lebenslauf mit Darstellung der Lebensgeschichte und der  Beweggründe für die Aufnahme eines Kindes (inkl. aktueller Fotos)
  • Ärztliches Gesundheitsattest
  • Führungszeugnis gemäß § 30a Bundeszentralregistergesetz

Kosten

Es fallen keine Gebühren an.

Zuständige Organisationseinheit