Arbeitsstellensicherung im vereinfachten Verfahren

Der Kreis Warendorf hat für Unternehmer, die im Rahmen von Verträgen mit z.B. Versorgungsträgern für einen längeren Zeitraum mit der Durchführung von Arbeiten im Straßenraum beauftragt sind, ein vereinfachtes Verfahren festgelegt. Dieses Verfahren wird jedoch nur bei Arbeitsstellen angewandt, die von kurzer Dauer sind, keine wesentlichen Eingriffe in den Verkehrsablauf zur Folge haben und stets gleichartige Sicherungsmaßnahmen nach sich ziehen.

Bei Arbeitsstellen auf dem Gebiet der Städte Ahlen, Beckum, Oelde und Warendorf (innerorts und außerorts) wenden Sie sich bitte an die betreffende Stadtverwaltung.


Rechtsgrundlage

  • § 45 Abs. 6 Straßenverkehrs-Ordnung - StVO -
  • Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen - RSA -


Formulare

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

85,00 € für die Jahresgenehmigung und sodann 16,00 € für jede Einzelanordnung


Benötigte Unterlagen

  • erteilte Jahresgenehmigung
  • vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular (s.u.)


Zuständiges Amt:

Verkehrssicherung / Verkehrslenkung
Waldenburger Str. 2,
48231 Warendorf   Karte

E-Mail: lena.schroeder@kreis-warendorf.de

Es hilft Ihnen weiter:

Herr Pascal Thier

 pascal.thier@kreis-warendorf.de
 02581 53-3613
 02581 53-93613

Frau Ella Dück

 ella.dueck@kreis-warendorf.de
 02581 53-3615
 02581 53-93615

Herr Alexander Dück

 alexander.dueck@kreis-warendorf.de
 02581 53-3614
 02581 53-93614