BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Rote Kennzeichen (06er Kennzeichen) für Kfz-Händler und Kfz-Werkstätten

Rote Kennzeichen können zur wiederkehrenden Verwendung für Kraftfahrzeughändler und Kraftfahrzeugwerkstätten beantragt werden.


Rechtsgrundlage

  • §16 Fahrzeug-Zulassungs-Verordnung (FZV)


Formulare

Unterlagen

  • Gültiger Personalausweis bzw. Reisepass mit Meldebestätigung, ggfls. schriftliche Vollmacht sowie Ausweis des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers
  • Bei Ausländern (auch EU-Bürger) zusätzliche eine gültige Aufenthaltserlaubnis
  • Bei juristischen Personen, Firmen: Handels-/Vereinsregisterauszug
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) für dauerrote Kennzeichen
  • polizeiliches Führungszeugnis, zu beantragen bei Ihrem Einwohnermeldeamt / Bürgerservice
  • Auskunft aus dem Verkehrszentralregister, wird von der Zulassungsstelle beantragt
  • Kopie der gültigen Gewerbeanmeldung
  • Schriftlicher Antrag mit Begründung des Bedarfs, (Vordruck erhältlich in der Zulassungsstelle)
  • Nachweis eines Betriebssitzes durch Mietvertrag o. ä. ( Büro und Stellplätze für mehrere Fahrzeuge
  • Seit dem 02.01.2006 dürfen keine Kfz-Steuerrückstände vorhanden sein
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer (Download siehe unten)

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Rote Kennzeichen (06er Kennzeichen) für Kfz-Händler und Kfz-Werkstätten Rote Kennzeichen können zur wiederkehrenden Verwendung für Kraftfahrzeughändler und Kraftfahrzeugwerkstätten beantragt werden.


Rechtsgrundlage

  • §16 Fahrzeug-Zulassungs-Verordnung (FZV)


Formulare

  • Gültiger Personalausweis bzw. Reisepass mit Meldebestätigung, ggfls. schriftliche Vollmacht sowie Ausweis des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers
  • Bei Ausländern (auch EU-Bürger) zusätzliche eine gültige Aufenthaltserlaubnis
  • Bei juristischen Personen, Firmen: Handels-/Vereinsregisterauszug
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) für dauerrote Kennzeichen
  • polizeiliches Führungszeugnis, zu beantragen bei Ihrem Einwohnermeldeamt / Bürgerservice
  • Auskunft aus dem Verkehrszentralregister, wird von der Zulassungsstelle beantragt
  • Kopie der gültigen Gewerbeanmeldung
  • Schriftlicher Antrag mit Begründung des Bedarfs, (Vordruck erhältlich in der Zulassungsstelle)
  • Nachweis eines Betriebssitzes durch Mietvertrag o. ä. ( Büro und Stellplätze für mehrere Fahrzeuge
  • Seit dem 02.01.2006 dürfen keine Kfz-Steuerrückstände vorhanden sein
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer (Download siehe unten)
https://serviceportal.kreis-warendorf.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/762/show
Zulassungsstelle Warendorf
Waldenburger Str. 2 48231 Warendorf
Telefon 02581 53-3609
Fax 02581 53-3699

Frau

Christin

Kogler

02581 53-3654
christin.kogler@kreis-warendorf.de